Was kann, was muss der Verpackungsdrucker tun?

Die Auswahl eines geeigneten Bedruckstoffes und die Verwendung einer migrationsarmen Farbe allein garantieren noch keine absolute Sicherheit. Es gilt bei der Verarbeitung noch einige Details zu beachten. Die Gefahr einer Kontamination, z.B. durch ein ungeeignetes Reinigungsmittel, ist hoch. Aus diesem Grund sollten ausschließlich LMI Hilfs- und Reinigungsmittel zum Einsatz kommen. Eine sorgfältige Reinigung der Maschine ist eine Grundvoraussetzung. Höchste Aufmerksamkeit sollte den Druckprodukten in der Bogenauslage geschenkt werden. Die Gefahr der Migration durch Abklatsch ist mit am höchsten. Hier gilt es besonders den Druck und die Temperatur im Stapel zu beobachten. Mit steigenden Werten sind diese beiden Faktoren der Migration sehr zuträglich. Zudem sollte die Zeit bis zur Weiterverarbeitung so kurz wie möglich sein.